Dance Kids Mini

Alter 6 – 8 Jahre

fortlaufend
Montag Donnerstag Freitag: 16:15 – 17:15 Uhr
Mittwoch: 16:30 – 17:30 Uhr
Mit Monatsabo: 39€ (1h/Woche)

Bisschen flotter und intensiver

Mit Schuleintritt ändert sich unser Tanzkonzept und wird der Entwicklung der Schulkinder entsprechend flotter und intensiver. Das Konzept heißt nun Jazz-Dance und baut auf den Grundlagen des Kindertanzes auf. Die Kinder haben grundlegende Bewegungsformen (Gehen, Laufen hüpfen ect.) und spezielle Tanzformen (Plies, Tendues, Strech etc.)spielerisch kennengelernt.

Das Unterrichts -und Tanztempo steigert sich mit der Konzentrationsfähigkeit der Kinder, die Choreographien werden komplexer, die Schrittfolgen anspruchsvoller. Wir gehen weg von den Bewegungsgeschichten, lernen „coole moves“, wie im Musikvideo und die Musik wird entsprechend moderner In Rhythmik und Koordination können wir in dieser Entwicklungsphase große Fortschritte erzielen, was sich meist auch positiv auf die schulische Entwicklung auswirkt.

Schnupperstunden im Kinderprogramm sind nur mit Termin möglich. Wir bemühen uns für jedes Kind ein Plätzchen zu finden, bitte etwas Geduld.

Leitfaden für die Dance Kids Mini

1. Pünktlich zur Stunde

Bitte kommt pünktlich zur Stunde, das erleichtert besonders den Kleinen den Einstieg in die Tanzstunde – daher genug Zeit für Umziehen, Toilette und Eingewöhnen einplanen.

2. Tanzkleidung

Bitte nur in Tanzkleidung zur Stunde erscheinen – es soll etwas Besonderes sein! Für die erste Stunde reicht T-Shirt und Leggins, aber alle Tänzerinnen sehen sich gerne im Ballettanzug und ordentlich frisiert im Spiegel. 

3. Haare frisieren

Herumfliegende Haare stören das Tanzgefühl, daher wird, vor der Stunde die gesamte Haarpracht mit Haarband, -klammern und -gummis aus dem Gesicht frisieren.

4. Auf die Toilette gehen!

Bitte unbedingt vor der Stunde auf die Toilette gehen – oft reicht Fragen nicht aus! So können die kleinen Tänzerinnen ihre ganz besondere Stunde so richtig
genießen, und der Unterrichtsablauf wird nicht gestört!

5. Schuhe

Für die erste Tanzstunde brauchen wir Schläppchen oder Stopper Socken. Grundsätzlich ist barfuß tanzen die beste Möglichkeit für junge Füße, die
betreffende Muskulatur aktiv aufzubauen, die Sensorik und Wahrnehmung zu fördern sowie die Koordination der Muskelketten optimal zu verbessern.

6. Tabus im Tanzsaal

Es wird nicht gegessen oder getrunken im Tanzsaal – einzige Ausnahme: an besonders heißen Tagen darf man eine Trinkflasche neben die hintere Tür stellen. Kaugummi kauen in der Tanzstunde ist nicht erlaubt und man darf nicht ohne Aufsicht in den Tanzsaal gehen!

7. Zuschauer

Kuscheltiere dürfen gerne als Zuschauer am Spiegel sitzen.

8. Aufführungen

Es gibt jedes Jahr zwei schulinterne Aufführungen: das Sommerfest und die Weihnachtsfeier; an diesen Veranstaltungen führen auch die Kleinsten etwas vor.
Einladung und Infos dazu werden frühzeitig von den Trainerinnen bekanntgegeben.

Alle Kurse im Bereich
Kids & Teens