Hygienekonzept

Bitte beachten:
3G Regelung für Teilnehmerinnen

Begleitpersonen und Umkleide sind ausgenommen

Alle genauen Regelungen und Vorschriften:

  1. Die Teilnehmerinnen sind in festgelegte Gruppen eingeteilt und werden stets vom gleichen Lehrer unterrichtet.
  2. Sie betreten die Tanzschule zum Vordereingang und verlassen die Tanzschule zum Hinterausgang. Auf den Zuwegen zu den Räumlichkeiten wird der Mindestabstand eingehalten.
  3. Die Unterrichtsdauer beträgt 45 – 60 Minuten. Danach sind 5 Minuten zum Lüften und für Hygienemaßnahmen vorgesehen
  4. Während der Unterrichtszeit führt der Thekendienst Desinfektionsmaßnahmen in der Umkleide, in den Toiletten und in den Vorräumen durch und lüftet diese Räume. Der Tanzsaal wird während des Unterrichts permanent gelüftet, und von den Trainerinnen während des Gruppenwechsels die Kontaktflächen desinfiziert.
  5. Für jede Gruppe existieren Teilnehmerlisten. Die Anwesenheit wird vor jedem Unterrichtsbeginn vom Lehrer festgestellt. Die persönlichen Daten der Teilnehmer liegen der Tanzschule vor.
  6. Die Anzahl der Teilnehmer wird beschränkt im Verhältnis zur Raumgröße, um den Mindestabstand einzuhalten. Die Position der Tänzerinnen wird mit Bodenmarkierungen eingehalten.
  7. Die Teilnahme am Unterricht ist nur unter den Voraussetzungen zulässig, dass alle Teilnehmer*innen (über 6 Jahre) über einen negativen Testnachweis verfügen. Dieses können ein vor höchstens 24 Stunden vorgenommener POC-Antigentest oder Selbsttest oder ein vor höchstens 48 Stunden vorgenommener PCR-Test in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis sein. Geimpfte und genesene Personen sind davon ausgenommen.
  8. Alle Trainerinnen sind geimpft oder genesen oder negativ getestet. Der Nachweis wird dokumentiert.
  9. Nur zum Tanzen darf der Mundschutz abgenommen werden. Der erforderliche Abstand zu anderen Tänzerinnen ist einzuhalten. Bei jedem Gang von der Tanzfläche, etwa zur Toilette, muss der Mundschutz getragen werden.
  10. Tanzlehrer und Servicepersonal achten darauf, dass alle Maßnahmen eingehalten werden.

Hygienische Voraussetzungen:

  1. Vor Eintreten in die Tanzschule steht Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion bereit. Die Entstehung von Warteschlangen ist zu vermeiden.
  2. In den Toiletten stehen Seifenspender und hygienische Wegwerf-Papier-Handtücher sowie Händedesinfektion zur Verfügung
  3. Vor jedem Gruppenwechsel werden sämtliche Kontaktflächen im Tanzsaal, die Handläufe, Türgriffe desinfiziert, während der Unterrichtszeit werden in der Umkleide und in den Vorräumen alle Kontaktflächen desinfiziert.
  4. Die Trainerinnen desinfizieren ihre Hände bei jedem Gruppenwechsel

Umsetzung der Hygienemaßnahmen:

1.vDie Tanzschüler werden angehalten:

  • vor Betreten der Tanzschule ihre Hände zu desinfizieren.
  • bis zu dem Platz, an dem sie tanzen, den Mundschutz zu tragen. Jede Tänzerin hat ihre eigene Position mit entsprechendem Abstand zu den anderen Tänzerinnen. Die Teilnehmerinnen werden aufgefordert:

2. Die Teilnehmerinnen werden aufgefordert:

  • bereits in Trainingskleidung in die Tanzschule zu kommen
  • Schuhe und Mäntel in der Garderobe an bezeichneten Plätzen mit dem erforderlichen Sicherheitsabstand abzulegen.
  • Trainingsgeräte wie Matten und Bälle selbst mitzubringen.
  • die Toiletten nur einzeln zu betreten und die Waschgelegenheiten in den Toiletten zu nutzen.